×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Freizeit Natur & Wellness

Unsere Lieblingsfreibäder in München

By Max Hailer

Unsere Lieblingsfreibäder in München
Schon seit ein paar Wochen sind Münchens Freibäder offen, aber solange das Wetter nicht besser wird – auch wenn das einige Leute nicht davon abhält – , werden wir weiter aus dem Fenster schauen und uns danach sehnen.
Während wir also auf den ersten Sonnenstrahl warten, um Kopf voran in den Pool zu springen, haben wir unsere Favoriten ausgewählt.

Naturbad Maria Einsiedel

Das Naturbad Maria Einsiedel ist das nächstgelegene Erlebnis zum Baden in einem natürlichen See mitten in der Stadt. Ein 400 hundert Meter langer Kanal neben der Isar, natürliche Wasserreinigung ohne jegliche künstliche Chemie, ein separater FKK-Bereich und eine einfach idyllische Umgebung mit Liegewiesen und Bäumen machen es zu einem Thalkircher Highlight, das wir lieben.

Schyrenbad

Das 1847 eingeweihte Schyrenbad ist sowohl ein Stück Münchner Geschichte als auch ein hervorragendes Freibad. Natürlich wurde es seit seiner Eröffnung mehrfach renoviert, bis hin zu dem Punkt, dass uns sein reichhaltiges Angebot am besten gefällt. Von Breitwasserrutschen sowie ein Schachfeld, über Tischtennis und Biergarten bis hin zu 4 riesige Becken hat es für jeden Geschmack etwas.

Dantebad

Das Dante-Winter-Warmfreibad ist wirklich das Heilbad unter Münchens Freibädern. Die Liste der Anlagen, in denen man sich entspannen und erholen kann, ist mehr als lang. Es gibt ein ca. 27 Grad warmes 50-Meter-Becken und ein 30 Grad warmes Wellnessbecken mit Unterwasserliegen und Massagedüsen. Nicht zu vergessen den Wasserpilz und den Strömungskanal. Oder die Tribüne des Stadions zum Sonnenbaden. Und für diejenigen, die von so viel Erholung müde werden, gibt es etwas Besseres als ein bisschen Sport auf der großen angrenzenden Wiese?