×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
News

Pride Week München: Programm und Highlights

By Max Hailer

Pride Week München: Programm und Highlights
Morgen beginnt die CSD-Prideweek: Eine Woche der Feiern und Demonstrationen, die von der Pandemie geprägt und an ihre Umstände angepasst sind.

Corona hat jeden Aspekt unseres Lebens geprägt und der Christopher Street Day ist nicht anders. Die diesjährige Prideweek bringt wesentliche Änderungen mit sich, besonders in Bezug auf die Art und Weise, wie die meisten Veranstaltungen ablaufen werden.

Wie in den Vorjahren werden Demonstrationen und politische Aktionen im Vordergrund stehen. Bereits am ersten Tag der Prideweek (Samstag, der 3.) findet der Dyke* March statt: Ein Fahrradmarsch, der an der Theresienwiese startet und durch die Stadt für lesbische Sichtbarkeit und gleiche Rechte führt.

Am darauffolgenden Samstag ist eine weitere Demonstration geplant: die Dezentrale CSD Demo-Aktion. Um Gedränge zu vermeiden, Sicherheitsabstände einzuhalten und die ganze Stadt zu erreichen, verteilen sich in diesem Fall verschiedene LGBTIQ*-Vereine an 60 festen Positionen in der gesamten Münchner Innenstadt.

Foto: cubicroot XYZUnsplash

Die Prideweek wird jedoch nicht auf politische Aktionen beschränkt sein. Verschiedene Workshops, Ausstellungen, Debatten, Konzerte und Shows sind über die ganze Woche geplant. Auch am Samstag, den 2. werden bekannte Graffiti-Künstler allen Interessierten ihre Techniken beibringen, um die Münchner Streetart-Szene diverser und bunter zu gestalten. Erwähnenswert ist auch ein Workshop zum Thema Kommunikation rund um Sex und intime Beziehungen, der am Mittwoch stattfindet.

Angeboten werden auch interessante Führungen: zur aktuellen Erwin Olaf-Ausstellung in der Münchener Kunsthalle aus LGTBQ+-Sicht und im Tierpark Hellabrunn – zur Erkundung natürlicher lesbisch-schwuler Sexualität und Zuneigung bei vielen Tieren.

Das Zentrum der Feierlichkeiten wird jedoch der Resls Kollektivgarten auf der Theresienwiese sein. Von Donnerstag, den 8. bis Samstag, den 10. sind mehrere Konzerte, Aufführungen und Shows geplant.

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, wird am Abend des Samstag, den 10. ein DJ live elektronische Musik im Sugar Mountain spielen. Die Veranstaltung wird von günstigen Getränken und Essen begleitet. Aufgrund von Corona wird das Tanzen jedoch nicht erlaubt sein.

Das komplette Programm und weitere Informationen findet ihr hier.