×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...

Jazz-Wunderkind Joey Alexander spielt in der Residenz München

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Jazz-Wunderkind Joey Alexander spielt in der Residenz München
Der dreifach für den Grammy nominierte Musiker wird seine neuesten Singles in der magischen Atmosphäre des kerzenbeleuchteten Max-Joseph-Saals präsentieren. Das darf man einfach nicht verpassen!

Mit nur 18 Jahren hat der indonesische Pianist Joey Alexander die gesamte Musikindustrie revolutioniert. Seine gefühlvollen Kompositionen und sein unvergleichliches Talent am Klavier haben ihm in nur weniger Zeit internationales Renommee und hohes Lob von Kritikern und Jazzlegenden eingebracht. So sehr, dass er sogar für drei Grammys nominiert wurde und sich mittlerweile als echte Jazz-Größe etabliert hat.

Jetzt sind der Teenager-Maestro und seine talentierte Band – das Joey Alexander Trio – auf Welttournee, die in München Halt macht. In diesem Teil der Münchner Candlelight-Konzertreihe wird der gefeierte Pianist sein Publikum mit seinen drei neuen Singles „SALT“, „Under the Sun“ und „Summer Rising“ sowie mit seinen größten Klassikern verwöhnen. Sie werden in der intimen Atmosphäre, die durch Hunderte von Kerzen entsteht und die die Candlelight-Konzerte auszeichnet, noch ergreifender klingen.

Und wie es sich für ein solches Ereignis gehört, wird auch der Veranstaltungsort beeindruckend sein: Der Max-Joseph-Saal in der Residenz München – mit seinen Stuckarbeiten und Kristalllüstern einfach eine wunderbare Bühne für die beste Live-Musik.

Candlelight hat sich den neuen Gegebenheiten angepasst und bringt uns stilecht die beste Musik näher, wobei die Abstände zwischen den Zuschauern gewahrt bleiben und alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.* **

Sichert euch jetzt eure Tickets und verpasst dieses einmalige Konzert nicht!

*Um die Sicherheit des Publikums zu gewährleisten, werden alle Candlelight-Konzerte mit elektrischen Kerzen beleuchtet.

**Zeitpläne können sich aufgrund möglicher Änderungen der COVID19-Einschränkungen ändern. Alle Änderungen werden per E-Mail mitgeteilt.

Kultur