×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Freizeit

Hier findet die IAA Mobility in der Stadtmitte statt

By Max Hailer

Hier findet die IAA Mobility in der Stadtmitte statt
Bis zum 12. September bietet die renovierte Automesse  von der Ausstellung der neuesten Projekte zur zukünftigen nachhaltigen Mobilität über Konzerte und Kunstwerke bis hin zu interaktiven Workshops und kostenlosen Testfahrten im Stadtzentrum.

Nach der Absage im vergangenen Jahr kehrt die weltberühmte Internationale Automobilausstellung mit erweitertem Horizont zurück: Alle Formen der urbanen Mobilität und die damit verbundenen neuen Technologien finden auf der neuen Messe ihren Platz. Als Teil des neuen Konzepts hat die IAA die Münchner Innenstadt übernommen, um eine Vielzahl von kostenlosen Aktivitäten anzubieten. Dieser sogenannte Open Space ist täglich von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag bis 17 Uhr geöffnet. Insgesamt sind rund 700 Aussteller und Institutionen auf der Messe in Riems und in der Innenstadt vertreten.

Dies sind alle Ausstellungsgelände in der Innenstadt und die angebotenen Aktivitäten:

Königsplatz

Unter anderem werden Bosch, Dacia, Ford und IBM ihre Ideen für die Mobilität der Zukunft vorstellen.

Brienner Straße

Die Brienner Straße, die sich zwischen zwei Ausstellungsgeländen befindet, wird als Teststrecke für die neuesten Mikromobilitätskonzepte (E-Scooter, E-Bikes usw.) dienen, sowie als Konzertgelände für eine Vielzahl von Musikern.

Odeonsplatz

Firmen wie Cupra, Kia, Micro, SHARE NOW, Motorsport Network, Hyundai, VW, EEV, MB-EQ, Mercedes-Benz, Smart werden hier ihre neuesten Projekte und Designs ausstellen. Über allem schwebt das bunte und sich ständig verändernde Segel des Kunstprojekts „Earthtime 1.26 Munich“ der amerikanischen Künstlerin Janet Echelman.

Foto: Alex Zahn / Unsplash

Hofgarten and Marstallplatz

Die Location für Biker und Familien: 20 namhafte Fahrradhersteller bieten hier ihre neuen Produkte zur Probefahrt an. Auf dem Marstallplatz gibt es außerdem einen Pumptrack mit Wellen und Steilkurven, ein Kinderkarussell, eine Kinderfahrschule, Kletterangebote und mehr.

Marienplatz

Direkt vor dem neuen Rathaus findet das sogenannte „Citizens Lab“ statt. Mit einem Programm aus interaktiven Workshops, Vorträgen und Kunstausstellungen werden Vertreter verschiedener öffentlicher Einrichtungen, Unternehmen und der Technischen Universität München auch Forschungsprojekte zur Mobilität der Zukunft vorstellen.

Foto: Dirk Gonçalves Martins / Unsplash

Residenzhöfe

Hier finden die Besucher weitere interaktive Stationen und Kunstinstallationen sowie den Start- und Zielpunkt für Probefahrten mit Autos.

Max-Joseph-Platz

Der Max-Joseph-Platz wird ganz im Zeichen des größten bayerischen Automobilkonzerns (und seiner Tochterfirmen) stehen: BMW, Mini und BMW Motorrad.

Wittelsbacher Platz

Die Automobil- und Technologieunternehmen AUDI, Porsche, Siemens, Bosch, Seat und andere werden ihre Konzepte für elektrische und nachhaltige Fahrzeuge vorstellen.

Das Open Space-Gelände ist durch die Blue Lane Micromobility verbunden, eine Teststrecke für futuristische Fahrzeugkonzepte. Mehr Informationen findet ihr hier.